Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Mu­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: griechische Mythologie
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Mu|se
Beispiel: die zehnte Muse (scherzhaft für Kleinkunst, Kabarett)

Bedeutungsübersicht

eine der neun Töchter des Zeus und der Mnemosyne, der Schwestern im Gefolge des Apoll als Schutzgöttinnen der Künste

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

  • die leichte Muse (die unterhaltende Kunst, besonders die Operette)
  • die Muse küsst jemanden (scherzhaft: jemand hat die Inspiration zu einem dichterischen Werk)

Aussprache

Betonung: Muse
Lautschrift: [ˈmuːzə]

Herkunft

lateinisch musa < griechisch moũsa = (Beschäftigung mit der) Kunst; Muse

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Musedie Musen
Genitivder Museder Musen
Dativder Museden Musen
Akkusativdie Musedie Musen

Blättern