Mull, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
norddeutsch
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mull
Wörter mit gleicher Schreibung
Mull (Substantiv, maskulin)
Mull (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Mull

Bedeutung

weicher, lockerer Humusboden

Herkunft

mittelniederdeutsch mul(l), vgl. Müll

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?