Mo­ment, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Moment
Wort mit gleicher Schreibung
Moment (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Mo|ment

Bedeutungen (2)

  1. Zeitraum von sehr kurzer Dauer; Augenblick
    Beispiele
    • einen Moment zögern
    • einen Moment bitte!
  2. Beispiel
    • der geeignete Moment
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Moment [mal]! (Floskel, durch die ein anderer Aspekt o. Ä. in einen Gedankengang gebracht werden soll: Moment [mal], das stimmt ja gar nicht)
    • jeden Moment (schon im nächsten Augenblick, sofort: die Bombe kann jeden Moment explodieren)
    • einen lichten Moment haben (Augenblick)
    • im Moment (momentan, zum gegenwärtigen Zeitpunkt: im Moment habe ich keine Schmerzen)

Herkunft

mittelhochdeutsch diu mōmente = Augenblick < lateinisch momentum = (entscheidender) Augenblick (Genuswechsel unter Einfluss von französisch le moment), Moment

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Moment
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?