Mo­las­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Geologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Molasse

Rechtschreibung

Worttrennung
Mo|las|se

Bedeutung

aus dem Tertiär stammende kalkige oder sandige Schichten im Alpenvorland

Herkunft

zu französisch mol(l)asse = schlaff, sehr weich, zu: mou (vor Vokalen: mol, molle) < lateinisch mollis = weich

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?