Misch­po­ke, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mischpoke

Besonderer Hinweis

Im Abschnitt „Bedeutung“ finden Sie einen besonderen Hinweis zum Gebrauch dieses Wortes.

Rechtschreibung

Worttrennung
Misch|po|ke
Verwandte Formen
Mischpoche, Muschpoke

Bedeutungen (2)

  1. jemandes Familie, Verwandtschaft
    Gebrauch
    oft abwertend und als diskriminierend empfunden
    Beispiel
    • meine Mischpoke
  2. üble Gesellschaft, Gruppe von unangenehmen Leuten
    Gebrauch
    diskriminierend
    Beispiel
    • so eine Mischpoke!
    💡

    Besonderer Hinweis

    Das Substantiv Mischpoke in den Bedeutungen „Familie, Verwandtschaft“ und „üble Gesellschaft, Gruppe von unangenehmen Leuten“ ist historisch eng mit antisemitischen Vorstellungen verbunden. Es gilt meist als diskriminierend und sollte deshalb insbesondere im öffentlichen Sprachgebrauch unbedingt vermieden werden.

Herkunft

jiddisch mischpocho = Familie < hebräisch mišpạḥạ̈ = Stamm, Genossenschaft

Grammatik

die Mischpoke; Genitiv: der Mischpoke

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?