Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Mi­mo­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Mi|mo|se

Bedeutungsübersicht

  1. hoher Baum mit gefiederten Blättern und gelben, kugeligen Blüten an Rispen
  2. (im tropischen Brasilien) als großer Strauch wachsende, rosaviolett blühende Pflanze, die ihre gefiederten Blätter bei der geringsten Erschütterung abwärtsklappt
  3. (oft abwertend) sehr empfindsamer Mensch

Aussprache

Betonung: Mimose

Herkunft

zu lateinisch mimus (Mime), wohl wegen der Reaktion der Pflanze bei Berührung, die mit der eines empfindsamen Mimen verglichen wird

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Mimosedie Mimosen
Genitivder Mimoseder Mimosen
Dativder Mimoseden Mimosen
Akkusativdie Mimosedie Mimosen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Mimose
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    hoher Baum mit gefiederten Blättern und gelben, kugeligen Blüten an Rispen
  2. Mimose - Zweig einer Mimose
    Zweig einer Mimose - © Bibliographisches Institut, Berlin
    (im tropischen Brasilien) als großer Strauch wachsende, rosaviolett blühende Pflanze, die ihre gefiederten Blätter bei der geringsten Erschütterung abwärtsklappt
  3. sehr empfindsamer Mensch

    Gebrauch

    oft abwertend

    Beispiel

    sie, er ist eine Mimose

Blättern