Mi­mik, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Mimik

Rechtschreibung

Worttrennung
Mi|mik

Bedeutung

Mienenspiel, Wechsel im Ausdruck des Gesichts und in den Gebärden als Nachahmung fremden oder als Ausdruck eigenen Erlebens

Beispiel
  • eine lebhafte Mimik

Herkunft

lateinisch (ars) mimica, mimisch

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?