Mi­k­ro­py­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Mikropyle

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Mi|kro|py|le
Alle Trennmöglichkeiten
Mi|k|ro|py|le

Bedeutungen (2)

  1. kleiner Kanal der Samenanlage, durch den der Pollenschlauch zur Befruchtung eindringt
    Gebrauch
    Botanik
  2. kleine Öffnung in der Eihülle, durch die bei der Befruchtung der Samenfaden eindringt und/oder die der Eiernährung dient

Herkunft

zu griechisch pýlē = Tür, Tor

Grammatik

die Mikropyle; Genitiv: der Mikropyle, Plural: die Mikropylen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?