Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Mes­ser, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Wort mit gleicher Schreibung: Messer (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Mes|ser

Bedeutungsübersicht

  1. aus einer Klinge, die mit einer Schneide versehen ist, und einem Griff bestehendes Gerät zum Schneiden
  2. Skalpell
  3. (Technik) mit einer Schneide versehene Leiste oder Platte aus gehärtetem Stahl

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Anzeige

Aussprache

Betonung: Mẹsser 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch meʒʒer, althochdeutsch meʒʒira(h)s, meʒʒisahs; 1. Bestandteil zu mittelhochdeutsch, althochdeutsch maʒ (Mett), 2. Bestandteil zu mittelhochdeutsch, althochdeutsch sahs = (kurzes) Schwert

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Messerdie Messer
Genitivdes Messersder Messer
Dativdem Messerden Messern
Akkusativdas Messerdie Messer
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Messer
    © Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com
    aus einer Klinge, die mit einer Schneide versehen ist, und einem Griff bestehendes Gerät zum Schneiden

    Beispiele

    • ein rostfreies Messer
    • ein Messer schleifen
    • der Rücken eines Messers
    • etwas mit dem Messer zerkleinern
    • jemanden mit dem Messer bedrohen
    • sich mit dem Messer (Rasiermesser) rasieren

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • jemandem geht das Messer in der Tasche/im Sack auf (salopp: jemand gerät über etwas in großen Zorn)
    • jemandem sitzt das Messer an der Kehle (umgangssprachlich: jemand ist in äußerster Bedrängnis, Geldnot o. Ä., sodass er bzw. sie gezwungen ist, etwas Bestimmtes zu tun)
    • jemandem das Messer an die Kehle setzen (umgangssprachlich: jemanden zu etwas zwingen)
    • jemandem [selbst] das Messer in die Hand geben (umgangssprachlich: dem Gegner, der Gegnerin selbst die Argumente liefern)
    • jemanden ans Messer liefern (umgangssprachlich: jemanden durch Verrat ausliefern, preisgeben)
    • bis aufs Messer (umgangssprachlich: mit allen Mitteln: ein Kampf bis aufs Messer)
    • [jemandem] ins [offene] Messer laufen/rennen (umgangssprachlich: das leichte Opfer des Gegners werden)
    • auf dem Messer kann man [nach Rom] reiten (umgangssprachlich scherzhaft: das Messer ist äußerst stumpf)
  2. Messer
    © Jeremy Wee - Fotolia.com
    Skalpell

    Beispiele

    • jemanden unters Messer nehmen (umgangssprachlich; jemanden operieren, zu operieren beginnen)
    • unters Messer müssen (umgangssprachlich; sich operieren lassen müssen)
    • sie blieb unter dem Messer (salopp; starb während der Operation)
  3. mit einer Schneide versehene Leiste oder Platte aus gehärtetem Stahl

    Gebrauch

    Technik

    Beispiel

    die Messer des Rasenmähers

Blättern