Mes­sa­li­na, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Messalina

Rechtschreibung

Worttrennung
Mes|sa|li|na

Bedeutung

genusssüchtige, zügellose Frau

Herkunft

lateinisch; nach der wegen ihrer Sittenlosigkeit und Grausamkeit berüchtigten Frau des römischen Kaisers Claudius

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?