Me­na­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[meˈnaːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Me|na|ge

Bedeutungen (3)

    1. kleines Gestell für Essig, Öl, Pfeffer u. Ä.
    2. Gefäß zum Transportieren einer warmen Mahlzeit
      Gebrauch
      veraltet
  1. Essen, Verpflegung (besonders bei der Truppe)
    Gebrauch
    österreichisch, sonst veraltend
  2. Gebrauch
    österreichisch veraltet

Herkunft

französisch ménage = Haushalt, Hausrat < altfranzösisch maisnage, ma[s]nage, über das Galloromanische zu lateinisch mansio = Bleibe, Wohnung (< französisch maison), zu: manere = bleiben

Grammatik

die Menage; Genitiv: der Menage, Plural: die Menagen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?