Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ma­sche, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ma|sche

Bedeutungsübersicht

  1. Schlinge aus Garn, Draht o. Ä., die beim Stricken oder Häkeln oder durch Verknüpfen entsteht
  2. (österreichisch und schweizerisch) Schleife
  3. (umgangssprachlich) überraschende, schlaue Vorgehensweise [die zur Lösung eines Problems führt]; Trick

Synonyme zu Masche

Aussprache

Betonung: Mạsche 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch masche, althochdeutsch masca, ursprünglich = Geknüpftes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Maschedie Maschen
Genitivder Mascheder Maschen
Dativder Mascheden Maschen
Akkusativdie Maschedie Maschen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Schlinge aus Garn, Draht o. Ä., die beim Stricken oder Häkeln oder durch Verknüpfen entsteht

    Beispiele

    • Maschen aufnehmen
    • eine Masche fallen lassen (beim Stricken von der Nadel gleiten lassen)
    • <in übertragener Bedeutung>: durch die Maschen des Gesetzes schlüpfen (der Bestrafung entgehen)
  2. Schleife

    Gebrauch

    österreichisch und schweizerisch
  3. überraschende, schlaue Vorgehensweise [die zur Lösung eines Problems führt]; Trick

    Herkunft

    wohl nach der alten Bedeutung „Fangnetz, zur Jagd verwendete Schlinge“

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiele

    • das ist seine Masche
    • es mit einer neuen Masche versuchen

Blättern