Ma­rot­te, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Ma|rot|te

Bedeutung

Info

seltsame, schrullige Eigenart, Angewohnheit

Beispiel
  • seine Marotte ist, nie ohne Schirm auszugehen

Herkunft

Info

französisch marotte = Narrenkappe, Narrheit, ursprünglich = kleine Heiligenfigur (der Maria), Puppe, dann: Narrenzepter mit Puppenkopf, Verkleinerungsform von: Marie = Maria

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Marotte die Marotten
Genitiv der Marotte der Marotten
Dativ der Marotte den Marotten
Akkusativ die Marotte die Marotten

Aussprache

Info
Betonung
Marotte
Lautschrift
[maˈrɔtə]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen