Mar­ki­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Markise

Rechtschreibung

Worttrennung
Mar|ki|se

Bedeutungen (2)

  1. aufrollbares, schräges Sonnendach vor einem [Schau]fenster, über einem Balkon o. Ä.
    Herkunft
    französisch marquise, in der Soldatensprache scherzhafte Bezeichnung für das zusätzliche Zeltdach über dem Zelt eines Offiziers (= älter französisch marquis, Marquis), das es von dem der einfachen Soldaten unterscheiden sollte
    Beispiel
    • die Markise herunterlassen
    1. Edelsteinschliff mit schiffchenförmiger Anordnung der Facetten
      Herkunft
      Herkunft ungeklärt
      Gebrauch
      Edelsteinkunde
    2. Schmuckstein mit Markise (2a)
      Herkunft
      Herkunft ungeklärt
      Gebrauch
      Edelsteinkunde

Grammatik

die Markise; Genitiv: der Markise, Plural: die Markisen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen