Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ma­cker, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ma|cker

Bedeutungsübersicht

  1. (salopp) Freund (besonders eines Mädchens)
  2. (salopp) Bursche, Kerl
  3. (salopp) Anführer, Macher
  4. (norddeutsch) Arbeitskollege

Synonyme zu Macker

Alte, Alter, Anführer, Anführerin, Angebetete, Angebeteter, Auserwählte, Auserwählter, Bekannte, Bekannter, Chef, Chefin, Freund, Freundin, Führer, Führerin, Geliebte, Geliebter, Häuptling, Kerl, Knabe, Kopf, Leiter, Leiterin, Lover, Loverin, Mann, Schatz, Typ

Aussprache

Betonung: Mạcker

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, eigentlich=Kamerad; zum Teil für Macher

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Mackerdie Macker
Genitivdes Mackersder Macker
Dativdem Mackerden Mackern
Akkusativden Mackerdie Macker

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Freund (besonders eines Mädchens)

    Gebrauch

    salopp

    Beispiele

    • das ist ihr neuer Macker
    • sie kam mit ihrem Macker
  2. Bursche, Kerl

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    was will der Macker hier?
  3. Anführer, Macher

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    sich als Macker aufspielen
  4. Arbeitskollege

    Gebrauch

    norddeutsch

    Beispiel

    als Macker auf dem Kutter arbeiten

Blättern