Lu­kas, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Lukas
auch:
[ˈlʊkas]
Wort mit gleicher Schreibung
Lukas (Eigenname)

Rechtschreibung

Worttrennung
Lu|kas

Bedeutung

auf Jahrmärkten aufgestellter Apparat, an dem jemand seine Kraft erproben kann, indem er auf die dafür vorgesehene Fläche einen Schlag mit einem großen Hammer oder auch mit der bloßen Faust ausführt

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Lukas; Genitiv: des Lukas, Plural: die Lukas

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?