Lo­kus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Lokus
Wort mit gleicher Schreibung
Lokus (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Lo|kus

Bedeutung

Toilette (2)

Beispiel
  • sich auf den Lokus setzen

Herkunft

wohl in der Schülersprache verkürzt aus lateinisch locus necessitatis = Ort der Notdurft

Grammatik

der Lokus; Genitiv: des Lokus und Lokusses, Plural: die Lokus und Lokusse

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?