Li­ne­al, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
🔉Lineal

Rechtschreibung

Worttrennung
Li|ne|al

Bedeutung

einfaches Gerät mit [Längenskala und] gerader Kante zum Ziehen von Linien

Lineal
© MEV Verlag, Augsburg
Beispiele
  • das Lineal anlegen
  • er geht, als hätte er ein Lineal verschluckt (spöttisch; steif und in unnatürlich gerader Haltung)

Herkunft

zu spätlateinisch linealis = in Linien bestehend, in Linien gemacht, zu lateinisch linea, Linie

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?