Li­li­pu­ta­ner, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Liliputaner

Besonderer Hinweis

Im Abschnitt „Bedeutung“ finden Sie einen besonderen Hinweis zum Gebrauch dieses Wortes.

Rechtschreibung

Worttrennung
Li|li|pu|ta|ner

Bedeutungen (2)

  1. kleinwüchsige männliche Person
    Gebrauch
    diskriminierend
    Beispiel
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 auch der amerikanische Gulliver braucht die Hilfe der europäischen Liliputaner
    💡

    Besonderer Hinweis

    Die früher übliche Bezeichnung für kleinwüchsiger Mensch gilt heute als diskriminierend und sollte nicht mehr verwendet werden.

  2. Bewohner der fikitven Insel Liliput
💡

Verwendung der Personenbezeichnung

In bestimmten Situationen wird die maskuline Form (z. B. Arzt, Mieter, Bäcker) gebraucht, um damit Personen aller Geschlechter zu bezeichnen. Bei dieser Verwendung ist aber sprachlich nicht immer eindeutig, ob nur männliche Personen gemeint sind oder auch andere. Deswegen wird seit einiger Zeit über sprachliche Alternativen diskutiert.

Herkunft

englisch Lilliputian, eigentlich = Bewohner von Liliput

Grammatik

der Liliputaner; Genitiv: des Liliputaners, Plural: die Liliputaner

Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?