Le­se­pro­be, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Leseprobe

Rechtschreibung

Worttrennung
Le|se|pro|be

Bedeutungen (2)

  1. Auszug aus einem [noch im Entstehen begriffenen] längeren Text, aus einem [geplanten] Buch o. Ä., den man liest, um sich einen Eindruck von dem Buch bzw. dem Text zu verschaffen
    Beispiel
    • eine Leseprobe veröffentlichen
  2. Theaterprobe, bei der die Rollen noch weitgehend abgelesen und Textänderungen o. Ä. festgelegt werden
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?