Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Lek­tor, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Lek|tor

Bedeutungsübersicht

  1. Lehr[beauftragt]er, besonders an einer Hochschule, der [ergänzende] Kurse gibt und [praktische] Übungen leitet (Berufsbezeichnung)
  2. Mitarbeiter, besonders bei einem Verlag, der Manuskripte prüft und bearbeitet, Projekte vorschlägt und Kontakt mit Autoren aufnimmt bzw. unterhält (Berufsbezeichnung)
    1. (evangelische Kirche) Laie, der in Vertretung des Pfarrers Lesegottesdienste hält
    2. (katholische Kirche) Laie, der während der Messe liturgische Texte vorliest
    3. (christliche Kirche, früher) Person mit dem zweiten Grad der katholischen niederen Weihen

Aussprache

Betonung: Lẹktor 🔉
Anzeige

Herkunft

lateinisch lector = Leser, Vorleser, zu: legere, Lektion

Grammatik

der Lektor; Genitiv: des Lektors, Plural: die Lektoren
 SingularPlural
Nominativder Lektordie Lektoren
Genitivdes Lektorsder Lektoren
Dativdem Lektorden Lektoren
Akkusativden Lektordie Lektoren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Lehr[beauftragt]er, besonders an einer Hochschule, der [ergänzende] Kurse gibt und [praktische] Übungen leitet (Berufsbezeichnung)

    Beispiele

    • ein Lektor für Sprecherziehung
    • der französische Lektor
  2. Mitarbeiter, besonders bei einem Verlag, der Manuskripte prüft und bearbeitet, Projekte vorschlägt und Kontakt mit Autoren aufnimmt bzw. unterhält (Berufsbezeichnung)
    1. Laie (2), der in Vertretung des Pfarrers Lesegottesdienste hält

      Gebrauch

      evangelische Kirche
    2. Laie (2), der während der Messe (1) liturgische Texte vorliest

      Gebrauch

      katholische Kirche
    3. Person mit dem zweiten Grad der katholischen niederen Weihen

      Gebrauch

      christliche Kirche, früher
Anzeige

Blättern