Le­bens­wil­le, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Lebenswille
Lautschrift
[ˈleːbn̩svɪlə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Le|bens|wil|le
Verwandte Form
Lebenswillen

Bedeutung

Wille zum [Weiter]leben

Beispiele
  • sein Lebenswille war ungebrochen
  • keinen Lebenswillen mehr haben

Grammatik

der Lebenswille; Genitiv: des Lebenswillens

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?