Kut­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kutte

Rechtschreibung

Worttrennung
Kut|te

Bedeutungen (2)

  1. von Mönchen getragenes, langes, weites Gewand mit Kapuze, das mit einer Schnur o. Ä. zusammengehalten wird
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • aus der Kutte springen (umgangssprachlich scherzhaft: ein geistliches Amt niederlegen)
    1. Kleidung, besonders Mantel, Parka
      Gebrauch
      umgangssprachlich
    2. Gebrauch
      süddeutsch

Herkunft

mittelhochdeutsch kutte < mittellateinisch cotta = Mönchsgewand, aus dem Germanischen, verwandt mit Kotze

Grammatik

die Kutte; Genitiv: der Kutte, Plural: die Kutten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?