Kunst­kopf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Rundfunktechnik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kunstkopf
Lautschrift
[ˈkʊnstkɔpf]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kunst|kopf

Bedeutung

Aufnahmegerät in Form eines menschlichen Kopfes mit Mikrofonen im Abstand der Ohren, wodurch eine dem natürlichen Höreindruck entsprechende Wiedergabe ermöglicht werden soll

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?