Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kür­bis, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kür|bis

Bedeutungsübersicht

    1. (aus dem tropischen Amerika stammende) rankende Pflanze mit großen Blättern, trichterförmigen, gelben Blüten und sehr großen, meist kugeligen, saftreichen Früchten
    2. Frucht des Kürbisses
  1. (salopp) Kopf

Synonyme zu Kürbis

Haupt, Kopf, Rübe

Aussprache

Betonung: Kụ̈rbis
Lautschrift: [ˈkʏrbɪs] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch kürbiʒ, althochdeutsch kurbiʒ, über das Vulgärlateinische < lateinisch cucurbita

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kürbisdie Kürbisse
Genitivdes Kürbissesder Kürbisse
Dativdem Kürbisden Kürbissen
Akkusativden Kürbisdie Kürbisse

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Kürbis - Kürbis mit Früchten
      Kürbis mit Früchten - © Bibliographisches Institut, Berlin
      (aus dem tropischen Amerika stammende) rankende Pflanze mit großen Blättern, trichterförmigen, gelben Blüten und sehr großen, meist kugeligen, saftreichen Früchten
    2. Kürbis
      © Bibliographisches Institut, Berlin
      Frucht des Kürbisses (1a)

      Beispiele

      • der Kürbis wog 10 kg
      • süßsauer eingemachte Kürbisse
  1. Kopf

    Gebrauch

    salopp

    Beispiel

    mir dröhnt, schmerzt der Kürbis

Blättern