Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Küm­mel­tür­ke, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: salopp abwertend
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Küm|mel|tür|ke

Bedeutungsübersicht

  1. Türke
  2. (veraltend) Schimpfwort

Aussprache

Betonung: Kụ̈mmeltürke
Anzeige

Herkunft

ursprünglich in der Sprache der Verbindungsstudenten Name für jemand, der aus dem Umkreis von Halle/Saale kommt, weil dort viel Kümmel angebaut und die Gegend scherzhaft als „Kümmeltürkei“ bezeichnet wurde („Türkei“, weil Gewürze sonst meist aus dem Orient kamen); dann Bezeichnung für einen langweiligen, spießbürgerlichen Menschen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kümmeltürkedie Kümmeltürken
Genitivdes Kümmeltürkender Kümmeltürken
Dativdem Kümmeltürkenden Kümmeltürken
Akkusativden Kümmeltürkendie Kümmeltürken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Türke
  2. Schimpfwort

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    du Kümmeltürke!

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    arbeiten wie ein Kümmeltürke (umgangssprachlich: schwer arbeiten)
Anzeige

Blättern