Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Kropf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Kropf

Bedeutungsübersicht

  1. (durch eine krankhafte Vergrößerung der Schilddrüse bewirkte) nach außen meist sichtbare, oft auffällige Verdickung des Halses an der Vorderseite
  2. bei vielen Vogelarten vorhandene Erweiterung der Speiseröhre, in der die Nahrung vorübergehend aufbewahrt, für die Verdauung aufbereitet wird

Synonyme zu Kropf

(Medizin) Struma

Aussprache

Betonung: Krọpf🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch kropf, wahrscheinlich ursprünglich = Rundung, Krümmung, Ausbiegung und verwandt mit Kringel; vgl. auch Krüppel

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Kropfdie Kröpfe
Genitivdes Kropfes, Kropfsder Kröpfe
Dativdem Kropfden Kröpfen
Akkusativden Kropfdie Kröpfe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (durch eine krankhafte Vergrößerung der Schilddrüse bewirkte) nach außen meist sichtbare, oft auffällige Verdickung des Halses an der Vorderseite

    Beispiel

    sie hat einen Kropf, lässt ihren Kropf operieren

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    überflüssig, unnötig sein wie ein Kropf (umgangssprachlich, oft scherzhaft: völlig überflüssig, ganz und gar nicht notwendig sein)
  2. bei vielen Vogelarten vorhandene Erweiterung der Speiseröhre, in der die Nahrung vorübergehend aufbewahrt, für die Verdauung aufbereitet wird

    Beispiel

    das Futter für die Brut aus dem Kropf würgen

Blättern