Kri­no­li­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Krinoline

Rechtschreibung

Worttrennung
Kri|no|li|ne

Bedeutung

(im 19. Jahrhundert in der Damenmode üblicher) unter einem Kleid mit weitem Rock getragener langer, durch Fischbeinstäbchen versteifter oder über ein Gestell gearbeiteter, ringsum weit abstehender Rock

Herkunft

französisch crinoline, eigentlich = Rosshaargewebe < italienisch crinolino, aus: crino = Pferdehaar (< lateinisch crinis = Haar) und lino = Leinen (< lateinisch linum)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Krinoline die Krinolinen
Genitiv der Krinoline der Krinolinen
Dativ der Krinoline den Krinolinen
Akkusativ die Krinoline die Krinolinen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?