Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Krims­krams, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Krims|krams

Bedeutungsübersicht

wertloses [irgendwo herumliegendes] Zeug; Kram

Beispiele

  • eine Schublade voll Krimskrams
  • <in übertragener Bedeutung>: mit solchem Krimskrams (solchen Nichtigkeiten, Belanglosigkeiten) gebe ich mich nicht ab

Synonyme zu Krimskrams

Dreck, Firlefanz, Gerümpel, Kitsch, Klimbim, Kram, Mist, Plunder, Quatsch, Ramsch, Schnickschnack, Schrott, Spielerei, Tand, Tinnef, Trödel, Zeugs

Aussprache

Betonung: Krịmskrams 🔉

Herkunft

verdoppelnde Bildung mit Ablaut zu Kram, vielleicht unter Anlehnung an krimmeln

Grammatik

 Singular
Nominativder Krimskrams
Genitivdes Krimskrams, Krimskramses
Dativdem Krimskrams
Akkusativden Krimskrams

Blättern