Kre­di­bi­li­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
österreichisch und schweizerisch, sonst veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kredibilität

Rechtschreibung

Worttrennung
Kre|di|bi|li|tät

Bedeutung

Glaubwürdigkeit; Kreditwürdigkeit

Beispiele
  • die Kredibilität des Sports
  • den letzten Rest Kredibilität verspielen

Herkunft

französisch crédibilité; neulateinisch credibilitas = Glaubwürdigkeit, zu: credibilis, kredibel

Grammatik

die Kredibilität; Genitiv: der Kredibilität (ohne Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?