Ko­sub­s­t­rat, fachsprachlich meist Co­sub­s­t­rat, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kosubstrat
Cosubstrat

Rechtschreibung

Worttrennung
Ko|sub|s|t|rat, Co|sub|s|t|rat

Bedeutungen (2)

  1. Rohstoff, der bei der Kofermentation einem anderen zugesetzt wird
  2. Nicht-Eiweiß-Molekül, dessen Umsetzung durch ein Enzym an die Umsetzung eines Substrats (5) gekoppelt ist

Herkunft

lateinisch

Grammatik

das Kosubstrat; Genitiv: des Kosubstrat[e]s, Plural: die Kosubstrate

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?