Kon­sum, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈkɔnzuːm]
[…zʊm]
auch, österreichisch nur:
🔉[kɔnˈzuːm]
Wort mit gleicher Schreibung
Konsum (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Kon|sum

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    ohne Plural
  2. Laden einer Konsumgenossenschaft, eines Konsumvereins
    Beispiel
    • im Konsum einkaufen

Herkunft

ursprünglich kurz für Konsumverein, Konsumgenossenschaft

Grammatik

der Konsum; Genitiv: des Konsums, Plural: die Konsums

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?