Kon­fa­bu­la­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Psychologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Konfabulation

Rechtschreibung

Worttrennung
Kon|fa|bu|la|ti|on

Bedeutung

das Füllen von Gedächtnislücken durch frei erfundene Begebenheiten

Herkunft

spätlateinisch confabulatio = Gespräch, Unterredung

Grammatik

die Konfabulation; Genitiv: der Konfabulation, Plural: die Konfabulationen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?