Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ko­kon, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ko|kon

Bedeutungsübersicht

Gespinst, mit dem besonders bestimmte Insekten ihre Eier umhüllen bzw. in das sie sich selbst bei der Verpuppung einspinnen

Synonyme zu Kokon

Gespinst; Flor, Geflecht, Gesponnenes, Gewebe, Netz[werk], Stoff, Tuch; (veraltet) Filüre; (Fachsprache) Gestrick; (Textilindustrie) Gewirke

Aussprache

Lautschrift: [koˈkɔ̃ː] 🔉, auch: [koˈkɔŋ], österreichisch: [koˈkoːn]

Herkunft

französisch cocon = Seidenraupengespinst < provenzalisch coucon = Eierschale, zu: coco = Hahn, vgl. kokett

Grammatik

der Kokon; Genitiv: des Kokons, Plural: die Kokons und Kokone [koˈkoːnə]
 SingularPlural
Nominativder Kokondie Kokons
Genitivdes Kokonsder Kokons
Dativdem Kokonden Kokons
Akkusativden Kokondie Kokons

Blättern