Kof­fer­dam, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Zahnmedizin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kofferdam

Rechtschreibung

Worttrennung
Kof|fer|dam

Bedeutung

bei bestimmten zahnärztlichen Eingriffen manchmal eingesetztes Gummituch, mit dessen Hilfe einzelne zu behandelnde Zähne von der übrigen Mundhöhle isoliert und so trockengelegt und vor Keimen geschützt werden können

Herkunft

englisch cofferdam, Kofferdamm

Grammatik

der Kofferdam; Genitiv: des Kofferdams, Plural: die Kofferdams

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?