Knoll­fink, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Knollfink

Rechtschreibung

Worttrennung
Knoll|fink
Verwandte Form
Knollfinke

Bedeutung

grober, plumper Mensch

Herkunft

vgl. Fink (2)

Grammatik

der Knollfink; Genitiv: des Knollfinken, Plural: die Knollfinken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?