Knast, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Knast
Wort mit gleicher Schreibung
Knast (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Knast

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • er bekam fünf Jahre Knast [aufgebrummt]
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Knast schieben (salopp: eine Gefängnisstrafe verbüßen)
  2. Beispiel
    • im Knast sitzen

Herkunft

aus der Gaunersprache; vgl. jiddisch knas, hebräisch gĕnạs = Geldstrafe

Grammatik

der Knast; Genitiv: des Knast[e]s, Knäste, auch: Knaste

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Knast

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen