Kluft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kluft
Wort mit gleicher Schreibung
Kluft (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Kluft

Bedeutungen (2)

  1. [Fels]spalte, tiefer Riss im Gestein
    Beispiele
    • Klüfte und Schrunden
    • sie war in eine tiefe Kluft gestürzt
  2. scharfer Gegensatz
    Beispiele
    • die Kluft zwischen Ost und West, Nord und Süd
    • zwischen ihnen tat sich eine Kluft auf, besteht eine tiefe Kluft
    • eine Kluft überbrücken, überwinden

Synonyme zu Kluft

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch kluft, auch: Zange, Schere, eigentlich = gespaltenes (Holzstück), zu klieben

Grammatik

die Kluft; Genitiv: der Kluft, Plural: die Klüfte

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Kluft

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen