Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Klo, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Klo

Bedeutungsübersicht

  1. Toilette
  2. Toilettenbecken

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Klo

Latrine, Pissoir, sanitäre Anlagen, Toilette, WC; (umgangssprachlich) 00, Lokus, Null-Null, Nummer null, Orkus; (salopp) Pinkelbude; (familiär) Häuschen, Klöchen; (derb) Pissbude, Scheißhaus; (verhüllend) Gelegenheit, Lokalität; (umgangssprachlich verhüllend) To, ; (familiär verhüllend) [gewisses/stilles] Örtchen, Kloster, Örtlichkeit; (umgangssprachlich scherzhaft) Topf; (familiär scherzhaft) Thron; (landschaftlich, sonst veraltend) Abtritt; (Soldatensprache) Donnerbalken; (Amtssprache) Bedürfnisanstalt; (Amtssprache, Fachsprache) Abort

Aussprache

Betonung: Klo🔉

Herkunft

Kurzform von Klosett

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Klodie Klos
Genitivdes Klosder Klos
Dativdem Kloden Klos
Akkusativdas Klodie Klos

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Klo
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Toilette (2a)

    Beispiel

    eine schäbige Wohnung mit Klo und Küche
  2. Toilettenbecken

    Beispiele

    • das Klo putzen
    • aufs Klo müssen, gehen
    • auf dem Klo sitzen
    • nach dem Klo (nach der Toilettenbenutzung) immer Hände waschen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    ein Griff ins Klo (Griff)

Blättern