Kit­zel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kitzel
Lautschrift
[ˈkɪtsl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kit|zel

Bedeutungen (2)

  1. durch leichte Berührung auf der Haut oder den Schleimhäuten hervorgerufene, dem Juckreiz ähnliche Reizempfindung
    Grammatik
    Plural selten
    Beispiele
    • einen unangenehmen Kitzel im Hals verspüren
    • Staub in der Nase verursacht Kitzel
  2. mit angenehmen Gefühlen verbundenes Verlangen, etwas zu tun, was sich eigentlich nicht gehört, was eigentlich nicht statthaft, was gefährlich, verboten ist
    Beispiele
    • einen Kitzel nach etwas verspüren
    • es bereite ihr einen Kitzel, die Männer hereinzulegen

Herkunft

zu kitzeln

Grammatik

der Kitzel; Genitiv: des Kitzels, Plural: die Kitzel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?