Kin­der­wei­nen, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kinderweinen

Rechtschreibung

Worttrennung
Kin|der|wei|nen

Bedeutung

Weinen eines oder mehrerer Kinder

Beispiel
  • in der Nacht war oft ein leises, klägliches Kinderweinen aus der Nachbarwohnung zu hören

Grammatik

das Kinderweinen; Genitiv: des Kinderweinens

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?