Kilch, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kilch

Rechtschreibung

Worttrennung
Kilch

Bedeutung

(zu den Felchen gehörender) am Grunde der süddeutschen Seen lebender, kleiner Fisch mit bläulich grünem bis olivfarbenem Rücken und silbrig weißer Bauch- und Seitenfärbung

Herkunft

alemannisch, eigentlich = Kropf, mittelhochdeutsch kelch, althochdeutsch chelch; durch das schnelle Emporziehen des gefangenen Fisches aus großer Tiefe wird seine Schwimmblase kropfartig aufgetrieben

Grammatik

der Kilch; Genitiv: des Kilchs, Plural: die Kilche

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?