Ki­ki, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kiki

Rechtschreibung

Worttrennung
Ki|ki

Bedeutungen (2)

  1. überflüssiges oder wertloses Zeug
    Beispiel
    • an der Bluse ist mir zu viel Kiki
  2. Unsinn; törichtes Gerede
    Beispiel
    • so ein Kiki!

Herkunft

Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?