Kie­fer, der oder das

Wortart INFO
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒░░░
Wort mit gleicher Schreibung
Kiefer (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Kie|fer

Bedeutung

Info

Schädelknochen, in dem die Zähne sitzen und dessen oberer Teil mit dem Gesichtsschädel fest verwachsen ist, während der untere sich über ein Gelenk auf und ab bewegen und den Zugang zur Mundhöhle öffnen und schließen kann; Ober- und Unterkiefer

Beispiele
  • ein kräftiger, zahnloser, vorspringender Kiefer
  • mit schlaff herabhängendem Kiefer (Unterkiefer)
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem fällt/klappt der Kiefer [he]runter, jemandes Kiefer fällt/klappt [he]runter (umgangssprachlich; Unterkiefer)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch kiver, auch: kivel, eigentlich = Nager, Esser, verwandt mit Käfer

Grammatik

Info

der, bayrisch, österreichisch umgangssprachlich auch: das Kiefer; Genitiv: des Kiefers, Plural: die Kiefer

Singular Plural
Nominativ der Kiefer die Kiefer
Genitiv des Kiefers der Kiefer
Dativ dem Kiefer den Kiefern
Akkusativ den Kiefer die Kiefer

Aussprache

Info
Betonung
🔉Kiefer

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen