Ke­me­na­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kemenate

Rechtschreibung

Worttrennung
Ke|me|na|te

Bedeutungen (2)

  1. mit einem Kamin ausgestattetes Wohngemach, besonders Frauengemach in Burgen des Mittelalters
  2. intimer kleiner Raum, den jemand als seinen eigenen persönlichen Bereich hat
    Gebrauch
    umgangssprachlich scherzhaft
    Beispiel
    • sich in seine Kemenate zurückziehen

Herkunft

mittelhochdeutsch kem(e)nāte, althochdeutsch chemināta < mittellateinisch caminata = heizbares Zimmer, zu lateinisch caminatum, 2. Partizip von: caminare = mit einem Kamin versehen, zu: caminus, Kamin

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?