Kei­che, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert, bayrisch, österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Keiche

Rechtschreibung

Worttrennung
Kei|che

Bedeutung

Gefängnis

Herkunft

mittelhochdeutsch kīche, wohl zu keichen und eigentlich = Ort, der einem den Atem nimmt, das Atmen erschwert

Grammatik

die Keiche; Genitiv: der Keiche, Plural: die Keichen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?