Kau­kamm, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Bergmannssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Kaukamm

Rechtschreibung

Worttrennung
Kau|kamm

Bedeutung

Grubenbeil

Synonyme zu Kaukamm

Herkunft

Herkunft ungeklärt; vielleicht westfälisch, eigentlich = Kuhnacken

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?