Kas­set­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Kassette
Lautschrift
🔉[kaˈsɛtə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Kas|set|te

Bedeutungen (5)

  1. kleiner, verschließbarer Kasten aus Metall, Holz oder Leder zur Aufbewahrung von Geld oder Wertsachen
    Kassette
    © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • die Kassette enthielt wertvollen Schmuck
    1. flacher, fester Karton mit zusammengestelltem Briefpapier, zusammengehörenden Abbildungen, Schallplatten
      Beispiele
      • jemandem eine Kassette mit Bachs Orgelwerk, eine Kassette Briefpapier schenken
      • Schuberts Klaviersonaten gibt es auch als Kassette
    2. die Buchrücken frei lassender, fester Karton mit einer mehrbändigen Werkausgabe o. Ä.
      Beispiel
      • eine Kassette mit Werken von Carl Zuckmayer
  2. Magnetband und zwei kleine Spulen, die fest in ein kleines, flaches, rechteckiges Gehäuse aus Kunststoff eingebaut sind
    Kassette
    © Christopher King - Fotolia.com
    Beispiel
    • Musik auf Kassette aufnehmen
  3. kleines, flaches Gehäuse für Filme oder Platten
    Gebrauch
    Fotografie
  4. vertieftes viereckiges Feld in einer Decke (3)
    Gebrauch
    Architektur

Herkunft

französisch cassette, italienisch cassetta = Kästchen, Verkleinerungsform von: cassa, Kassa

Grammatik

die Kassette; Genitiv: der Kassette, Plural: die Kassetten

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen