Karp­fen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Karpfen

Rechtschreibung

Worttrennung
Karp|fen

Bedeutung

großer Süßwasserfisch mit hohem, blauem bis blaugrünem Rücken, helleren, oft goldgelb glänzenden Seiten und einem vorgestülpten Maul mit vier Barteln

Beispiele
  • Silvester essen wir Karpfen
  • Karpfen blau (vgl. Aal blau)

Herkunft

mittelhochdeutsch karpfe, althochdeutsch karpho, wahrscheinlich aus einer Sprache des Alpen- und Donaugebietes

Grammatik

der Karpfen; Genitiv: des Karpfens, Plural: die Karpfen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen