Ka­ra­wa­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Karawane
Lautschrift
[karaˈvaːnə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ka|ra|wa|ne

Bedeutungen (2)

  1. durch unbewohnte Gebiete [Asiens oder Afrikas] ziehende Gruppe von Reisenden, Kaufleuten, Forschern o. Ä. [mit Kamelen als Lasttieren]
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter (unbeirrt von Widerstand oder Kritik gehen wir auf dem eingeschlagenen, für richtig befundenen Weg weiter; wohl Übersetzung des gleichbedeutenden türkischen Sprichworts it ürür, kervan yürür)
  2. größere Anzahl, Kolonne von Personen oder Fahrzeugen, die sich in einem langen Zug hintereinander fortbewegen

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) karabane = Heeresgepäck, auch: Ort der Aufbewahrung desselben < italienisch caravana < mittellateinisch caravanna < persisch kārwān = Kamelzug, Reisegesellschaft

Grammatik

die Karawane; Genitiv: der Karawane, Plural: die Karawanen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?